logotype
24 -October -2020 - 20:25

Wolfsburg Blue Wings vs Wendland Bulls

Motivation bleibt hoch!

Am vergangenen Sonntag (08.07.2012) bestritten die Bulls, bei wechselhaften Wetter, ihr 2. Auswärtsspiel in Wolfsburg gegen die "Blue Wings".
Auch wenn das Ergebniss von 0:40 so nicht eingeplant war bleibt die Motivation im Team hoch.

Besonders in der 2. Halbzeit der Begegnung haben die Bulls aufgedreht, fingen viele Pässe und schafften durch den Reciever Felix Springfeld, nach einem Pass vom Quartenback Christoph Gröger, einen 40 Yards Raumgewinn bis knapp vor die Endzone.

Auch der Reciever Eike Haase brillierte durch schön gefangene Pässe und anschließenden Raumgewinn.


Verblüfft waren die Wolfsburger über den Fake Punt und somit Run von Manuel Gimmini der nur mit massiven Körpereinsatz, von fast allen Wolfsburger Defense Spielern, gestoppt werden konnte.

Auch die Defense der Bulls konnte viele Spielzüge der "Blue Wings" stören oder aufhalten. Allerdings gelang es in der 1. Hälfte der Begegnung nicht einige Runs der Wolfsburger zu unterbinden und die Bulls mussten somit Gegenpunkte in kauf nehmen.

Alles in allem fuhren die Bulls aber mit einem positiven Gefühl nach Hause.
Es wurden weniger Fehler gemacht als in den ersten Begegnungen, des seit Anfang 2012 spielenden Teams. Auch das harte Konditionstraining durch die Teamcapitains und die Trainer zeigte Wirkung.

Natürlich liegt bis zum Heimspiel, und somit Rückspiel gegen die "Blue Wings" am 25.08.2012, noch viel Arbeit und Verbesserungswürdiges vor den Jungs der Bulls.
Aber das Potential, den Willen, die richtigen Coaches und die Motivation dazu haben Sie alle mal.

Ein Dankeschön gebührt an dieser Stelle den vielen Fans, die trotz des ausfallenden Fanbusses und des zunächst schlechten Wetters, den Bulls hinterher reisten. Und nicht zu vergessen den schon erwähnten Co-Trainer "Fred Lee Brewer". Die Bulls hoffen auf einen baldiges Weidersehen.



Webdesign & Hosting by blauzweig.de
2020  copyright by Wendland Bulls