logotype
24 -October -2020 - 19:01

Punktekonto durch erneuten Touchdown aufgebessert

Am vergangenen Samstag bestritten die Bulls ihr 3. Auswärtsspiel gegen die Wilhelmshaven Jade Bay Buccaneers.

Die Bulls traten diese Begegnung mit einem stark dezimierten Kader von 27 Spielern an und unterlagen mit 7:44 Punkten.

Die Wendländer Footballer spielten zunächst routiniert und konnten viele Yards Raumgewinn erbeuten. Auch die Angriffe der Gegner konnten anfangs schon früh gestoppt werden. Die Defense der Bulls konnte über das gesamte Spiel mehrere Sacks, Tackles for loss und ein geblocktes Fieldgoal vorweisen.

Im weiteren Verlauf des Spiels mussten die Bulls, durch viele trickreiche Spielzüge, gegnerische Punkte in Kauf nehmen.
Weiterhin konnten die Wilhelmshavener durch einige Interceptions Punkte erzielen.
Zudem mussten die Bulls, durch begangene Regelverstöße, in der allerdings größtenteils fairen Parie, einige Yards Raumverlust einbüßen. Die Bulls konnten sich, zurückblickend, nicht wirklich auf den Gegner einstellen.

Erfreut waren die Lüchower aber über den, von Quaterback Christoph Gröger geworfenen und durch Bjarne Schemionek umgewandelten, Touchdown. Damit erzielten die Bulls im zweiten Spiel in Folge einen Touchdown.
Auch vom Gegner aus dem hohen Norden gab es anschließend viel Lob für die Entwicklung des Teams in dem letzten halben Jahr.

Das vergangene Spiel ändert aber nichts an der Motivation und Euphorie des Teams. Es waren viele gute Ansätze dabei welche jetzt ausgebaut werden müssen.
Die Bulls werden sich in den nächsten 2 Wochen intensiv auf die letzte Begenung der Saison 2012, gegen die Hannover Stampeders, vorbereiten.

Die Bulls bedanken sich bei den mitgereisten Fans, die viele Unterstützung und dem neuen Statistiker des Teams Florian Dammert.

 

Fotos by Alena Wiegreffe


Webdesign & Hosting by blauzweig.de
2020  copyright by Wendland Bulls